das Juliana Solargrow wird grün

Schnell rein mit dem Pflanztisch bzw. dem Regal für die Gartenwerkzeuge in das Solargrow von Juliana, bevor der bald wachsende Tomaten- und Gurkenwald dieses Vorhaben vereitelt ;-)

Es macht einfach Sinn und ich kann es jedem Gewächshausfreund nur empfehlen, sich so ein Tischchen mit reinzustellen. Neben Abstellmöglichkeiten für kleinere Gerätschaften, Dünger und Töpfe kann man auf dem Tisch seine vorgezogenen Pflanzen pikieren und dann umsetzen.

Praktisch: so ein Pflanztisch bzw. Regal im Gewächshaus

Pflanztische kann der halbwegs geübte Bastler recht schnell und günstig selber bauen, wer nicht die Lust & Zeit hat, kann sich natürlich in den Baumärkten der Republik umsehen und wird sicher auch auf das eine oder andere interessante Modell stoßen.

Idealerweise sollte die Tischoberfläche gegen Feuchtigkeit geschützt sein. So gibt es Modelle mit einem verzinktem Blech oder aber versiegelte Tische, ähnlich den Arbeitsplatten aus der Küche. Weiterhin sollten Sie den Pflanztisch so bauen bzw. im Gewächshaus unterbringen, wie es für Sie am schonendsten für den Rücken ist.

Aber nun zurück zum Juliana Gewächshaus:

Das Solargrow Juliana Gewächshaus wurde gleich nach dem Aufbau (siehe vorheriger Beitrag) bepflanzt und sieht nun bereits ziemlich grün aus.

 

...sowie noch mehr Tomaten auf der rechten Seite

einige Tomaten auf der rechten Seite…

sowie weitere Tomaten und Lauch auf der linken Seite

sowie weitere Tomaten und Lauch auf der linken Seite

 

 

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close