wer hat den größten? – der Wettkampf beginnt

Gartenblogs gibt es ja viele! Ich lese einige dieser natürlich auch gerne, wennauch nicht regelmäßig. Oft finde ich neben den eigentlichen Inhalten spannend, wie diese Leute so in ihrem Gartenreich leben und werkeln bzw. wer sich dahinter verbirgt. Vom Aussteiger im Wald mit 12ha aber ohne DSL bis hin zum Frankfurter Bankier mit Dachterrasse aber nur einem Tomatenkübel ist alles vertreten.

Um gleich mal das Wort “Wettkampf” ein wenig zu entkräften, sehe ich die anderen Blogs eher als eine Gruppe Gleichinteressierter und nicht als Konkurrenten an. Irgendwie ist das zu vergleichen mit dem netten Gartennachbarn, der mal auf n Schnaps und ne Wurst rüberkommt.

Auch wenn dieser Nachbar nun mehr Obst an den Bäumen, Kartoffeln im Beet und Bohnen an der Stange hat, entsteht bei mir kein Neid – sondern einfach nur in erster Linie Interesse.

Und mal ganz ehrlich: wenn man seine Fähigkeiten und sein Wissen realistisch einschätzen kann, dann hat man keine Sorgen, dennoch bei dem Wettkampf “Kürbis-Challenge 2105” teilzunehmen ;-)

Es ergab sich nun, dass der Stefan von parzelle94.de und ich nun mit einem solchem starten.  Ich bekam 3 Kürbis-Samen zugesandt und wir haben den Deal, in regelmäßigen Abständen jeweils in unseren Blogs von den Fortschritten bei genau diesem Kürbis zu berichten. Richtige Regeln, bis auf eine zeitliche Abstimmung mit dem Beginn, haben wir keine (oder?).

kuerbischallenge2015_3Ich hab die 3 Samen nun heute in meiner Spezial-Kürbiserdmischung, auf die ich verständlicherweise nicht näher eingehen möchte, eingebracht und das ganze im gerade gestern erst freigewordenen Mini-Treibhaus auf der Fensterbank zu stehen.

Für fast schon Mitte April ist es relativ spät, aber ich bin doch recht optimistsich. Hoffentlich lesen die Nacktschnecken nicht diesen Blog mit, denn mit diesen hatte ich letztes Jahr soviel Ärger, das nicht einer meiner Freiland-Kürbisse bzw. Zucchinis überlebt hat.

 

Zur Ansaat habe ich wieder eine Eierpackung genommen und die restlichen 7 Fächer mit einer tollen Wicke befüllt – die Samen dafür habe ich heute im Schuppen gefunden und fand die Abbildung auf der Samentüte einfach schön.

edelwicke_tiefscharlach

 

So! Nun hoffe ich auf ein gutes Gedeihen, natürlich auch bei Dir, Stefan – bis zum nächsten Sonntag ;-)

 

3 Kommentare zu wer hat den größten? – der Wettkampf beginnt

  1. Let’s go! Ich hab heute auch die Kürbisse gestartet:
    https://www.parzelle94.de/2015/04/wer-hat-den-groessten-die-gartenblogger-kuerbis-challenge-2015-beginnt/

    Würde mich aber auch für Deine Wicke interessieren ;-) Will meinen ganzen Zaun dieses Jahr mit Duftwicke beranken lassen!

    Viele Grüße aus dem Osten!

  2. Noch was vergessen: Wenn Du gewinnst und den größten Kürbis heranzüchtest, spendiere ich Dir ein Glas extrem leckeren Honig, gesammelt von meinen Bienen höchstpersönlich!

  3. Oh! Der in Aussicht gestellte Honig motiviert mich! Und wegen der Wicken: ich sende Dir ein Paar Samen zu. Hoffentlich gehen die noch auf, lagen ca. 3 Jahre im Schuppen rum und die Tüte war etwas aufgebläht….

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Wer hat den Größten? Die Gartenblogger-Kürbis-Challenge 2015 beginnt! — Parzelle94.de
  2. Ergebnisse der Woche 1 | (M)ein Gewächshaus selber bauen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close