ein Frühlingsrundgang

Der April hat nur noch 1 Woche und nun endlich scheint sich auch bei uns im Nordosten die Sonne durchzusetzen – und so möchte ich euch heute ein paar Entdeckungen nicht vorenthalten.
Aber seht selbst, wie es zum Teil auch außerhalb des Gewächshauses derzeit ausschaut…

hopfen_im_april2015

Der Hopfen wuchs in den letzen Wochen enorm! Ich habe es nicht nachgemessen, würde ihm aber Sprünge von 20cm pro Woche zugestehen – wie das endet, sieht man dann im Sommer, wenn alles richtig schön vollgewuchert ist ;-)

petunien_terrassePetunien! Dieses Jahr werden einige Petunien meine Terrasse verschönern. Dafür habe ich teilweise vom Sperrmüll gerettete Schalen und Töpfe genommen. Ich mag diesen Vintage-Style sehr und denke, das noch einiges an alten, gebrauchten und möglichst auch rostigen “Dingen” in meinen Garten wandert…

zuckererbsen

Zuckererbsen! Ich hab bislang null Pläne, wo ich diese später hinpflanzen soll, freue mich aber dennoch über zwei Exemplare. Vermutlich werde ich noch irgendwo ein Spalier hinbauen. Das Saatgut wurde übrigens vor 2 Jahren bei einer Saatgutbörse im Demminer Speicher für einen Betrag nach freier Wahl gekauft.

moossteinbrech

Auf dem steinigen Stück “Hochbeet”, für das meine Freundin die Patenschaft übernommen hat, wurde ein bereits blühender Moossteinbrech eingepflanzt. Dort kämpft er mit dem ungeheuer starkem Giersch und behauptet sich noch gut…

pfirsich_red_haven

Mein erst letztes Jahr spontan in der Baumschule gekaufter Pfirsichbaum der Sorte “Red Haven” trägt schon viele Blüten, was mich auf eine reiche und saftige Ernte hoffen lässt. Wer sich unsicher ist, welches Obstgehölz er pflanzen soll, dem empfehle ich sofort diese Sorte.

So! Neuigkeiten aus dem Gewächshaus wird es demnächst auch wieder geben. Gehabt euch wohl ;-)

2 Kommentare zu ein Frühlingsrundgang

  1. Na sieht doch schon gut aus! Die Zuckererbsen habe ich direkt ins Beet gesät. Hoffe, die sind frostfest… Was machst Du aus dem Hopfen? Hopfenblütentee? ;-)

  2. Danke! Muss ja noch n Spalier oder sowas für die Zuckererbsen bauen. Mal schauen, wohin das noch kommen soll… ach, und wegens des Hopfens: Tee ist nicht so meins, ich favourisiere da eher die Mischung mit Malz und Wasser zum Hopfen, nach der Gärung schön kalt getrunken ;-)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close